Super-Energiesparkühlschrank

kuhl-deutsch-ok

Problem

Ein Problem bei Kühlschränken ist der hohe Energieverbrauch- auch wenn alle Kühlschränke in deutschen Haushalten ( geschätzte 34 Millionen Stück ) über die Energieeffizienzklasse A verfügen würden, würde der Verbrauch aller Geräte immer noch bei ca. 4 Milliarden kw p.a. liegen ( bei 120 kw Verbrauch pro Kühlschrank pro Jahr ).

Lösung

Der Super-Energiespar-Kühlschrank verfügt über zusätzliche Kammern bzw. Kühlschlangen, die an der Wasserleitung angeschlossen sind.
Bei Wasserentnahme z.B. an dem Wasserhahn einer Küchenspüle wird das Wasser in in diesen Kammern getauscht.

Geht man von einer durchschnittlichen Raumtemperatur von 22° C in der Küche ( wo sich ja Kühlschränke in der Regel befinden ) und einer Durchschnittstemperatur von ca. 6-8° des Leitungswassers aus, so stellt dies eine erhebliche Differenz der Grundtemperatur im Kühlschrank dar, falls dieser über diese zusätzlichen Kammern/Kühlschlangen verfügt. Die Idealtemperatur eines Kühlschrankes liegt bei 6°C- also knapp unter der Durchschnittstemperatur von Leitungswasser- es wird so wesentlich weniger Energie in Anspruch genommen, um Lebensmittel frisch zu halten.
Für Verbraucher, die ein „butterstreichfähiges aber dennoch frisches Klima“ wünschen, muss kaum Energie für das elektrisch betriebene Kühlaggregat eingespeist werden.

Autor: Lutz-Volker Spies

kuhl-bescrhr1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s